Steuerdienstleistungen in Polen | HLB Poland

Möglichkeit der Antragstellung für verbindliche Steuerauskünfte nur noch auf elektronischem Weg

Seit Anfang 2024 hat das polnische Steuersystem eine wesentliche Änderung im Prozess der Einreichung von Anträgen auf Erteilung einer verbindlichen Auskunft über Steuersätze (WIS) erfahren. Die neue Verordnung schreibt vor, dass diese Anträge ausschließlich elektronisch eingereicht werden müssen und die herkömmlichen Papierformulare abgeschafft werden. Die verbindliche Tarifauskünft über Steuersätze ist ein zentrales Element in der

Mehr erfahren

27 Februar 2024

Sanktionen bei Nichteinhaltung der Verrechnungspreispflichten

Wir möchten Sie an die Verpflichtung zur Übermittlung von Informationen zu Verrechnungspreisen für das Jahr 2022 erinnern. Die Frist für die Einreichung von Informationen für Unternehmen, deren Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammenfällt, endet am 31. Januar 2024. Für alle anderen Steuerpflichtigen gilt die gesetzliche Frist d.h. bis Ende des 11. Monats nach Abschluss des Steuerjahres.

Mehr erfahren

2 Januar 2024

Einreichung von Verrechnungspreisinformationen für 2022 offiziell verlängert

In diesem Beitrag haben wir bereits über das Projekt der Fristverlängerung berichtet. Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Verordnung des Finanzministers vom 24. November 2023 zur Verlängerung der Frist für die Einreichung von TPR-Informationen am 27. November 2023 veröffentlicht wurde. Die Verordnung ist am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft getreten. Die Frist für

Mehr erfahren

11 Dezember 2023

Entwurf einer Verordnung zur Verlängerung der Fristen für die Übermittlung von Informationen von Verrechnungspreisen

Am 8. November wurde auf der Website des Gesetzgebungszentrum der Regierung ein Verordnungsentwurf des Finanzministers zur Verlängerung der Fristen für die Übermittlung von Informationen von Verrechnungspreisen veröffentlicht. Im Entwurf begründet das Finanzministerium die Entscheidung zur Verlängerung der Fristen für die Einreichung von Informationen von Verrechnungspreisen: „Aufgrund der Veröffentlichung einer neuen Software für die Übermittlung von

Mehr erfahren

9 November 2023

Ausländisch kontrollierte Unternehmen (CFCs) – Steuer auf Durchgangseinkommen

Durchleitungseinkommen ist definiert als eine bestimmte Art von steuerlich absetzbaren Ausgaben, die ein Steuerzahler während des Steuerjahres an ein gebietsfremdes verbundenes Unternehmen leistet. Steuern auf Durchleitungseinkommen zu einem Satz von 19% auf die Steuerbemessungsgrundlage müssen von den Steuerpflichtigen gezahlt werden, sofern mehrere Bedingungen erfüllt sind. I. Der Steuerpflichtige muss für bestimmte Zwecke Zahlungen auf Forderungen

Mehr erfahren

12 Juli 2023

Estnische Körperschaftssteuer – aktueller Rechtsstand 2023

Die estnische Körperschaftsteuer wird im Gesetz als Pauschalbetrag auf das Einkommen von Kapitalgesellschaften bezeichnet. Es ist eine moderne Form der Besteuerung, die Investitionen fördert und die Formalitäten bei der Steuerabrechnung für Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften minimiert. Diese Lösung richtet sich an: Mikro-, kleine und mittlere Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften (Kommandit- und Kommanditgesellschaften auf Aktien), welche Körperschafteesteuerzahler sind

Mehr erfahren

1 April 2023

Verlängerte Frist für die Einreichung von ORD-U-Informationen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der Verordnung des Finanzministers vom 16. Februar 2023 zur Änderung der Verordnung des Finanzministers vom 24. Dezember 2002 über Steuerinformationen, die Frist für die Einreichung der Informationen über mit Gebietsfremden geschlossene Vereinbarungen (ORD-U) verlängert wird. Nach der verabschiedeten Verordnung müssen die ORD-U-Informationen für ein Steuerjahr innerhalb von elf

Mehr erfahren

16 März 2023

Erklärung über Transferpreise sowie indirekte Transaktionen mit Ländern, die als Steuerparadiese gelten

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab dem 1. Januar 2021 gemäß Art. 11o Abs. 1a und 1b des Körperschaftssteuergesetzes die Pflicht zur Erstellung einer Verrechnungspreise Dokumentation auch für eine kontrollierte Transaktion oder eine andere Transaktion als eine kontrollierte Transaktion gilt, wenn der wirtschaftliche Eigentümer einen Wohnsitz, einen Sitz oder eine Geschäftsleitung in einem Gebiet

Mehr erfahren

23 November 2022

Fernarbeit (Home-Office) schließt das Entstehen einer steuerlichen Betriebsstätte in Polen nicht aus

Heutzutage ist ein flexibler Ansatz bei der Arbeitsplatzgestaltung zu einem der führenden globalen Trends auf dem Arbeitsmarkt geworden. Eine wachsende Zahl von Arbeitgebern hat die Formel der Fernarbeit übernommen, die gemeinhin als Heutzutage ist ein flexibler Ansatz in der Arbeitspolitik zu einem der führenden globalen Trends auf dem Arbeitsmarkt geworden. Eine wachsende Zahl von Arbeitgebern

Mehr erfahren

30 September 2022

Verlängerung der Fristen für die Einreichung von TPR und Verrechnungspreisdokumentationen

Die Fristen für die Einreichung der TPR und der Erklärung über die Erstellung der lokalen Verrechnungspreisdokumentation für das Jahr 2021 wurden verlängert – für Unternehmen, deren Geschäftsjahr 2021 mit dem Kalenderjahr zusammenfiel, läuft die Frist also grundsätzlich bis zum 30. Dezember 2022. Für Unternehmen, deren Geschäftsjahr nicht mit dem Kalenderjahr übereinstimmt, wurde die Frist für

Mehr erfahren

23 September 2022

Investieren in Polen 2022: Kostenloses E-Book über steuerliche und rechtliche Regelungen

getsix® veröffentlicht jedes Jahr eine Broschüre mit aktuellen steuerlichen und rechtlichen Themen. Wir behandeln die wichtigsten Veränderungen und Bereiche, die das unmittelbare Geschäftsumfeld prägen und einen direkten Einfluss auf die Gründung und Führung eines Unternehmens in Polen haben. Das benutzerfreundliche E-Book-Format systematisiert und erleichtert den Zugang zu strategischen Informationen aus der Sicht eines Unternehmens. Die

Mehr erfahren

3 August 2022

In Kontakt kommen